Warum Anfänger mit Price Action Trading beginnen sollten (und nicht mit Indikatoren)

Beim aktiven Trading sollte nicht mit komplizierten Formeln technischer Indikatoren begonnen werden. Für Anfänger ist das Trading der Price Action die bessere Wahl.

Von erfahrenen Tradern, die Indikatoren verwenden, werden Sie diese Aussage nicht hören. Aber das liegt nicht daran, dass diese Trader Sie in die Irre führen wollen.

Es ist einfach so, dass diese erfahrenen Trader schon lange genug traden. Dadurch haben sie die anfänglichen Unzulänglichkeiten und Mängel der Indikatoren überwunden. Die meisten können sich nicht einmal vorstellen, wie es wäre, wenn sie stattdessen mit dem Trading der Price Action begonnen hätten. Deshalb können sie die Vorteile des Price Action Trading für Neueinsteiger überhaupt nicht einschätzen.

Wenn dem so ist, warum habe ich dann den Schluss gezogen, dass Price Action Trading die bessere Wahl für Anfänger ist?

Ich habe mit vielen aufstrebenden Tradern gesprochen. Jene, die mit Price Action Trading begannen, haben normalerweise realistische Erwartungen. Jene, die sich mit einer Reihe von Indikatoren ausgestattet haben, neigen dazu, nach dem sogenannten Heiligen Gral zu suchen. Sie wollen eine magische Mischung von Indikatoren und Einstellungen ausfindig machen, die sofort Geld einbringen. Dementsprechend lautet deren wichtigste Frage: Welche Parameter soll ich für den MADC/RSI/CCI/ADX verwenden?

Unzählige Trader wünschen sich, dass sie anstelle von Indikatoren mit Price Action begonnen hätten. Aber ich habe bisher noch keinen einzigen Trader getroffen, der sich im Nachhinein gewünscht hätte, lieber mit Indikatoren anstatt mit Price Action angefangen zu haben.

Lesen Sie weiter, damit Sie verstehen können, warum für Neueinsteiger Price Action Trading die beste Wahl ist.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather